Mastermodul "Gender Medizin"

Seit Juni 2012 bietet das GIM einen kompakten Fortbildungskurs zu geschlechtsspezifischen Themen aus den Teilgebieten: Kardiologie, Onkologie, Neurologie, Endokrinologie, Pulmologie und Pharmakologie. Zusätzlich werden Themen wie Prävention und Besonderheiten der Männlichkeit besprochen und die geschlechtsspezifische Anamnese praktisch geübt.

Sie befinden sich hier:

Das Mastermodul  "Gender Medicine" ist eine Fortsetzung der "EUGIM Modules", die in den Jahren 2009 – 2011 von ExpertInnen sieben europäischer Universitäten aus Deutschland, Italien, Österreich, Ungarn, den Niederlanden und Schweden entwickelt wurden.

Diese flexiblen Module können in jeden Masterstudiengang implementiert werden. An der Charité wird das Modul als Wahlmodul in den Studiengängen "Master of Public Health (MPH)" und "Health and Society: Gender and Diversity Studies (MScPH)" angeboten.

Ansprechpartnerin

Dr. med. Ute Seeland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr-ute-seeland-297x337_1.jpg