Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
Paula Thomas

M. Sc. Paula Thomas

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin
13347  Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Reinickendorfer Str. 61

Sie befinden sich hier:

Expertise

  • Schmerz als philosophisches und klinisch-wissenschaftliches Phänomen
  • Ergebnisdomänen für die subjektiv empfundene Gesamtqualität der postoperativen Schmerztherapie aus der Sicht von Patient:innen und Behandelnden
  • Ethische, rechtliche und soziale Implikationen bei der Entwicklung einer digitalen transsektoralen Versorgungsplattform unter Betrachtung der Perspektive von Personen mit familiärem Krebsrisiko 
  • Arzt-Patienten-Verhältnis 

Weitere Informationen

Publikationen

Salomons, T. V., Harrison, R., Hansen, N., Stazicker, J., Sorensen, A. G., Thomas, P., & Borg, E. (2021). Is pain “all in your mind”? Examining the general public’s views of pain. Review of Philosophy and Psychology, 1-16.

https://link.springer.com/article/10.1007/s13164-021-00553-6


Lebenslauf M. Sc. Paula Thomas

ab Juli 2022

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projekt dVP_FAM - digitale Versorgungsplattform bei familiären Krebsrisiken, Institut für Geschlechterforschung in der Medizin, Charité Berlin

September 2020-August 2021

Wissenschaftliche Hilfskraft, Projekt IMI-PainCare, Teilprojekt PROMPT (Providing Standardized Consented PROMs for Improving Pain Treatment), Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Sektion Schmerztherapie, Universitätsklinikum Jena

2019-2022

Master Studium der Psychologie (Klinische Psychologie, Psychotherapie und Gesundheit) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2015-2018

Bachelor Studium der Psychologie an der University of Aberdeen (Schottland) und University of Reading (England)

 




Vernetzung