Aktuelles aus den Centren

07.11.2013

Initiative "HadH" - BEFRI Studie: Rekrutierung von 1000 Frauen abgeschlossen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Risikoevaluation für Herz-Kreislauferkrankungen an Frauen in Berlin

Frauen sind weltweit über ihr Risiko an Herz-Kreislauferkrankungen zu erkranken und zu versterben, unzureichend informiert. Einige Risikofaktoren ebenso wie einige protektive Faktoren unterscheiden sich bei Frauen und Männern.  Eine geplante repräsentative  Studie an 1000 Berliner Frauen soll die Selbsteinschätzung des kardiovaskulären Risikos bei Frauen im Ballungsraum Berlin und die Bereitschaft zur Prävention evaluieren. Sie soll das selbstgeschätzte Risiko mit objektiven Daten zu dem kardiovaskulären Risiko der Betroffenen vergleichen und die Häufigkeit neuer frauentypischer Risikofaktoren (Rheumatische Erkrankungen, Depression, Schwangerschaftskomplikationen) identifizieren. Sie soll das Bewusstsein für die Vermeidung von Risikofaktoren abfragen und wecken.

Kontakt

Keine Ergebnisse? Nutzen Sie bitte auch unsere zentrale Suche.

Zurück zur Übersicht