GenCAD – Geschlechtsspezifische Mechanismen in der koronaren Herzkrankheit in Europa

Sie befinden sich hier:

EU Kommission, PI: VRZ, 2015-2017
Partner: GiM, BSPH, EUPHA, EASP, Radboud UMC, Centre for Men's Health,

Koronare Herzkrankheit (KHK, engl. cardiovascular disease, CAD) unterscheidet sich anders bei Frauen als bei Männer, vor allem in der Altersverteilung, Prävention, klinische Manifestation, und Therapien. Allerdings werden öfter die existierende Beweise und Forschungsergebnisse unvollständig dargestellt oder nicht überzeugend an der medizinischen Gemeinschaft und Bevölkerung präsentiert.

Insbesondere wird das Zusammenspiel von biologischen Unterschieden zwischen Frauen und Männern und den soziokulturellen Determinanten der Gesundheit nicht hinreichend verstanden und behandelt.

Das GENCAD-Projekt versucht daher diese Lücke zu schließen, in dem es unter anderem:

  1. Verbesserung des Grundwissens von Geschlechtsunterschiede in KHK-Manifestation, -Prävention, und -Behandlung
  2. Bedarfsanalyse um Kenntnisse der generelle Bevölkerung und medizinische Fachkräfte in der EU zu untersuchen
  3. Entwicklung eines strukturierten Kommunikationsplan zu geschlechtsspezifischen Aspekte der KHK.

Das beinhält Faktenblätter für sowohl die generelle Bevölkerung als auch medizinische Fachkräfte in alle offizielle EU-Sprachen. Die Faktenblätter werden an den Kongressen vorgestellt und weitergeteilt an alle wichtigen Stakeholder im Gesundheitswesen, Ärzte und Krankenpfleger Organisationen, öffentliche Gesundheit, und Patienten zu erreichen.

Um diese Ziele zu erreichen, haben wir ein multidisziplinäres und multinationales Konsortium von sechs Mitgliedern mit einzigartiger und komplementärer Kompetenz in Genderaspekten in KHK, Pharmakologie, Gesundheitswesen und Kommunikationsfähigkeiten zusammengestellt, um alle EU-Mitgliedsstaaten zu erreichen. Zusätzlich wird das Projekt ein exzellentes europäisches Netzwerk von assoziierten Experten in der Kardiologie, Pharmakologie, Public Health Partner und Journalisten sammeln.

GenCAD für Laien und für Fachkräfte in mehreren Sprachen

Ansprechpartner für GenCAD