25.10.2014 - Aktuelles aus den Centren

Ehrendoktorwürde für Prof. Regitz-Zagrosek

Grosser Ehrentag der medizinischen Universität Innsbruck

Für ihre herausragenden Verdienste auf dem Gebiet der Gender-Medizin ist Prof. Dr. Vera Regitz-Zagrosek am 25. Oktober mit einem Ehrendoktorat der Medizinischen Universität Innsbruck geehrt worden. Die Internistin und Kardiologin ist Direktorin des Instituts für Geschlechterforschung in der Medizin (GiM) der Charité. Sie hat die deutschlandweit einzige Professur für Frauenspezifische Gesundheitsforschung mit Schwerpunkt Herz-Kreislauf-Erkrankungen inne. Sie erforscht Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Männer- und Frauen­herzen und die Verbesserung der Therapie für beide. Derzeit koordiniert sie zwei EU-geförderte Projekte, darunter eine Roadmap zur Implementierung von Gender in der Euro­päischen Gesundheitsforschung (EUGenMed) und ein Projekt der Grundlagenforschung (RADOX) sowie eine DFG Forschergruppe (Geschlechterunterschiede bei Myokardhyper­trophie) und den Berliner Standort des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislaufforschung. Sie hat mehr als 200 Artikel in international renommierten Fachzeitschriften sowie über 30 Buch­kapitel publiziert. Sie ist Herausgeberin zweier europäischer Standardwerke zur Gender-Medizin und zur geschlechtsspezifischen Arzneimitteltherapie. Seit 2007 ist sie Gründungs­präsidentin der Deutschen und der Internationalen Gesellschaft für Geschlechtsspezifische Medizin (DGesGM, IGM).



zurück zur Übersicht

Weitere Nachrichten

...aus der Charité finden Sie im Pressebereich.